Unser Untersuchungsspektrum

Im Folgenden haben wir die einzelnen Untersuchungen der Praxis, die bei entsprechender Diagnose oder Verdachtsdiagnose durchgeführt werden, aufgelistet.

Belastungs-EKG

Bei einem Belastungs-EKG fährt der Patient in einer entspannten halbliegenden Position auf einem Ergometer Fahrrad, während kontinuierlich ein EKG abgeleitet und der Blutdruck gemessen wird.

Weiterlesen ...

Labor

Blutbild, Blutfette, herzspezifische Enzyme, Troponin-Test, D-Dimere, Blutsenkungsgeschwindigkeit, Elektrolyte (Blutsalze),

Weiterlesen ...

Carotisdruckversuch

Durch Druckmassage des Glomus caroticus (Halsschalgadergabel) kommt es gelegentlich zu einer Reduktion der Herzfrequenz, die zu Schwindelattacken oder sogar zum Umfallen und kurzer Bewußtlosigkeit führen kann.

Röntgen (Thorax, HWS, BWS)

Eine Röntgenaufnahme ist eine wichtige ergänzende Untersuchung, da man dabei neben der Form auch die Lage und Größe des Herzens im Verhältnis zum Brustkorb und zur Lunge untersuchen kann.

Weiterlesen ...

Echokardiographie

Bei der Echokardiographie wird mit Hilfe von Ultraschall das Herz in seiner Form und auch in seiner aktuellen Aktion auf einem Monitor dargestellt.

Weiterlesen ...

Schellong-Test

Kontrolle des Blutdruckverhaltens und der Herzfrequenz bei Lagewechsel des Körpers vom Liegen zum Stehen über mehrere Minuten.

EKG

Ein Ruhe-EKG gehört zu den Standarduntersuchungen und wird auch zu Beginn jedes Belastungs-EKGs automatisch durchgeführt.

Weiterlesen ...

Schrittmacher-Kontrolle

Ein Herzschrittmacher ist ein kleiner elektrischer Impulsgeber, der unter die Haut implantiert wird und dann dafür sorgt, dass das Herz zu regelmäßigem Schlagen veranlasst wird.

Weiterlesen ...

Herzkatheter

Eine Herzkatheteruntersuchung ist erforderlich, wenn bei einem Patienten der Verdacht auf eine Verengung der Herzkranzgefäße entsteht.

Weiterlesen ...